color-transition.png
Image by Christopher Gower.webp

LUNDGRENS

"Ziel war es, den Lagerumschlag zu erhöhen, die Lagerbestände zu optimieren und das Serviceniveau zu erhöhen"

LUNDGRENS

Gegründet

1956

Industrie

Industrie & Hardware

Umsatz

361 MSEK / Jahr

Angestellte

119

Führender Anbieter in der Strömungstechnik und Industriekautschuk. Sieben Anlagen von Luleå im Norden bis Malmö im Süden. 40.000 Artikel im Sortiment. Verkauft an Industriekunden wie Ericsson und Scania sowie an Handwerker und Wiederverkäufer von Sanitär.

Verwendet Dynamics AX als Geschäftssystem

PROBLEME, DIE ES ZU LÖSEN GILT

Lundgren's Sweden is one of the country's leading suppliers in flow technology and industrial rubber. Optimized stocks are crucial for the business when there are up to 40,000 items in the range.

Having the right goods in stock is a challenge. Previously, purchases were handled with lists in the purchasing system, where order points were calculated based on stock levels and sales history with lead times. Then it was easy to buy too much, says Mikael Johansson, buyer at Lundgren's head office in Askim and project manager for the implementation of SOLO.

-The ambition was to increase sales speed, optimize inventory levels and increase our level of service to customers. Sooner or later, it is necessary to address these issues, says Mikael Johansson

DIE LÖSUNG

Lundgrens implementiertes SOLO und die Integration mit Microsoft AX wurden von PromoSoft und dem IT-Lieferanten von Lundgren übernommen. SOLO basiert Einkaufsvorschläge auf automatisch berechneten Prognosen, optimierten Bestellpunkten und Bestellmengen. Bestellungen werden an externe Lieferanten gesendet und zwischen den eigenen Werken werden auch Produktionsaufträge für maßgeschneiderte Produkte erstellt.

Und die Reise ist noch nicht zu Ende. „Wenn wir das Gefühl haben, dass alles richtig eingestellt ist, denken wir darüber nach, weitere Funktionen hinzuzufügen, wie zum Beispiel die Ladungsträgeroptimierung, die dafür sorgt, dass die Container mit der optimalen Menge der richtigen Ware gefüllt werden“, sagt Mikael.

color-divider.png

MEHRWERT DURCH SOLO

Ich bekomme einen guten Überblick über den gesamten Fluss und die Kontrolle über die Informationen - Historie, Verkaufs- und Kaufvorschläge. Ich fühle mich bei den Einkaufsvolumina sicher und vertraue dem System, sagt Mikael Johansson.

- Indem wir SOLO die richtigen Informationen zur Verfügung stellen, haben wir ganz andere Möglichkeiten, unsere Lager zu steuern als bisher.

Einkaufsleiter Kjell Johansson:

- SOLO spart den Einkäufern deutlich Arbeitszeit, das Serviceniveau bei häufigen Artikeln hat sich verbessert und auch unsere Fluktuationsrate steigt langsam aber sicher, was sehr positiv ist.